Menu

Sušac

KAPAZITÄT:

2/4 Ferienwohnungen ; bemannt.

ST-0006-A1:

an die 43 m2, zwei Zweibettzimmer (15 und 9 m2), Küche (10 m2) und WC / Badewanne (5 m2).

ST-0006-A2:

an die 68 m2, zwei Zweibettzimmer (18 und 14 m2), Küche (10 m2), Speisezimmer (13 m2) und WC / Badewanne (4 m2).

Prices

Preise im saison 2019

App Saison3 Saison2 Saison1
A1 460,00 kn (62,00 €) 600,00 kn (81,00 €) 760,00 kn (103,00 €)
A2 460,00 kn (62,00 €) 600,00 kn (81,00 €) 760,00 kn (103,00 €)
  • Alle angegebene Preise sind in KN.
  • Saison1: 29.06 - 31.08.
  • Saison2: 01.06.-29.06. ; 31.08. – 21.09.
  • Saison3: ab 01.01.-01.06. ; 31.09. – 31.12.
  • In Saison III betraegt Dauer der Uneterkunft 2 Tage min. In Saison II und I min. 1 Woche, ausser an Leuchttuermen Savudrija, Porer, Sveti Ivan, Sušac und Struga, wo man nur 3 Tage buchen kann.
  • Mwst. ist im Preis inbegriffen, Kurtaxe nicht! Der Preis der Bootfahrt wird extra bezahlt.

Sušac

LEUCHTTURM

Die Insel Susac befindet sich außerhalb vielbefahrenen Schiffsrouten 23 Seemeilen südlich von der Insel Hvar und 13 Seemeilen westlich von der Insel Lastovo. Die Insel liegt auf hoher See und ist völlig vom Festland abgesondert. Diese Abgesondertheit ist noch stärker als auf der Insel Palagruza ausgeprägt, von der manchmal die italienische Küste gesehen werden kann. Aus der Entfernung sieht die Insel so aus, als ob sie aus zwei Inseln bestände. Der Leuchtturm Susac wurde 1878 auf dem hohen, sehr steilen Südteil der Insel gebaut. In das tiefe klare Meer kann man nach dem Borawind bis zu den Tiefen von 30 m sehen. Auf der südöstlichen leicht erreichbaren Küste der Insel gibt es schöne Buchten und Wanderwege. Der Leuchtturm ist ein erdgeschossiges Steingebäude mit zwei Vierbettferienwohnungen. In der Nähe des Leuchtturmes gibt es eine Mole mit einem kleinen Bootsheber.

Auf der Insel wohnen nur Leuchtturmwächter. Wegen guten Weideplätzen kommt manchmal auch ein Schäfer mit seiner Herde. Auf der Insel gibt es wertvolle archäologische Ausgrabungen, während weitere Forschungen mehr über die Geschichte dieser Insel entdecken werden. Die Insel verfügt über eine reiche endemische Flora und Fauna.

STRÄNDE

Zwei abgesonderte kleine Buchten mit seichtem Wasser auf der östlichen Seite der Insel sind optimal für Baden. Vom Leuchtturm bis zu den Buchten sind es 30 bis 50 Gehminuten auf Wanderwegen, die Ihnen Leuchtturmwächter gerne zeigen. Wegen Steinstränden und teilweise schwer erreichbarer Küste ist Susac nicht ideal für Urlaub mit Kindern.

TRANSFER

Da die Insel Susac auf hoher See, außerhalb vielbefahrenen Schiffsrouten liegt, bieten wir Sie, vereinbarte Transferzeiten einzuhalten. Sogar an sonnigen Sommertagen kann wegen großen Wellen unmöglich sein, sich auf die Insel auszuschiffen.

Der Transfer zum Leuchtturm erfolgt aus dem Hafen in Vela luka und kostet 450 EUR pro Ferienwohnung und dauert 90 Minuten. Wir empfehlen Ihnen, sich auf www.jadrolinija.hr den Fahlplan für Fähren auf die Insel Korcula anzusehen und falls nötig, einen Tag vor dem Transfer nach Korcula zu kommen. Vom Flughafen Split zum Leuchtturm wird auch ein direkter Transfer angeboten (600 Euro pro Apartment - eine Richtung).

LEBENSMITTELVERSORGUNG

Da die Insel Susac vom Festland weit entfernt ist, ist regelmäßige Lebensmittelversorgung nicht möglich. Deshalb bitten wir Sie, alle nötigen Lebensmittel vor dem Transfer zu kaufen. Wenn auf Susac, kann man, im Unterschied zu anderen Leuchttürmen, leckeres Lammfleisch kosten.

Sušac

WISSENSWERT

Auf der nördlichen Küste der Insel gibt es einen kleinen See, der aus dem Meer durch eine 15 m tiefe Grotte erreicht werden kann. Dort wurden sogar ein paar Filmszenen gedreht.

Sušac